Schullandheim 4a

Treffen mit der „Kleinen Hexe“

Schüler aus Selb und Pardubice treffen sich in Alexandersbad

 

Müde aber glücklich stiegen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a der Dr.-Franz-Bogner-Grundschule am vergangenen Freitag aus dem Bus. Fünf erlebnisreiche Tage und Nächte lagen hinter ihnen. Zusammen mit ihren Lehrkräften, Frau Türke und Herrn Hentschel, waren sie zu Wochenbeginn in Bad Alexandersbad mit Kindern aus der Selber Partnerstadt Pardubice zusammen getroffen. Frau Vejnarova und Herr Zavoral, die die tschechische Delegation begleiteten, hatten genauso wie ihre deutschen Kollegen ihre Schüler bereits Wochen vorher auf die gemeinsame Projektwoche vorbereitet. Beiderseits der Grenze wurde Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“ im Unterricht behandelt. Im Evangelischen Bildungswerk in Bad Alexandersbad wurde dann das Thema auf verschiedene Weise umgesetzt. Fachkräftige Unterstützung bekamen die sehr interessierten jungen Schauspieler dabei von der theaterpädagogischen Abteilung der Luisenburg-Festspiele, die die Kinder in grundlegende schauspielerische Techniken einwiesen. Die verschiedenen, sprachlich gemischten Gruppen führten dann ihre Ergebnisse im Rahmen eines „bunten Abends“ ihren Klassenkameraden vor.

Damit auch der gegenseitige Austausch nicht zu kurz kam, hatten die Lehrkräfte ein vielseitiges Rahmenprogramm vorbereitet. Die Liste reichte von einer Ortsrallye, über einen Kegelabend und einer Nachtwanderung mit Lagerfeuer zum Besuch des Selber Oberbürgermeisters. Ein Völkerballturnier und ein Ausflug ins Hallenbad rundeten das Programm ab. 

So war es nicht verwunderlich, dass die Selber Schülerinnen und Schüler nach der aufregenden und interessanten Woche am Wochenende den versäumten Schlaf nachholten.

 

 

News

Die ersten 100.000 Klicks werden leider nicht angezeigt. Wir danken den vielen interessierten Besuchern unserer Homepage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr.-Franz-Bogner-Grundschule Selb