Feuerwehrmann zu BEsuch in der 3/4K

Einen überaus interessanten und spannenden Unterrichtsvormittag durften die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3/4k der Dr.-Franz-Bogner-Grundschule in Selb erleben.

Herr Robert Mangstl, Vater eines Schülers und zugleich Berufsfeuerwehrmann in München, kam im Rahmen der Unterrichtseinheit Feuerwehr/Feuer zu Besuch in die Dr.-Franz-Bogner-Grundschule und schilderte den interessierten Schülerinnen und Schülern seinen abwechslungsreichen, gefährlichen und zugleich spannenden Arbeitsalltag. Herr Mangstl arbeitet bei der Feuerwache 8 in Unterföhring und verfügt über Zusatzausbildungen als Höhenretter und Rettungssanitäter. Zu seinen Einsatzgebieten zählen unter anderem die Allianz Arena in Fröttmaning und das Klinikum Bogenhausen. Gespannt lauschten die Kinder den Ausführungen des Feuerwehrmannes, der anhand eines Films über die Berufsfeuerwehr München die Aufgabengebiete, den Tagesablauf und die Ausrüstungsgegenstände eines Feuerwehrmannes erläuterte. So erfuhren die beeindruckten Schüler z.B., dass die Feuerwehrmänner 24 Stunden Dienst am Stück haben, ganz gleich, ob Wochenende oder ein Feiertag ist. Herr Mangstl erzählte, dass die Feuerwehrmänner während ihrer Dienstzeit in der Feuerwache wohnen, selbst ihr Essen kochen, die Ausrüstung täglich überprüfen und Spezialübungen durchführen müssen. Den Schülern war ihr Erstaunen anzusehen, als sie hörten, dass die Feuerwehrmänner immer innerhalb von einer Minute im Feuerwehrauto sitzen müssen. Der Spezialtrupp der Höhenrettung sei für eine Großstadt wie München vor allem deshalb besonders wichtig, da die Drehleiter nur bis in den 8. Stock reiche. In höher gelegenen Stockwerken kämen dann die Höhenretter zum Einsatz. Große Augen machten die aufmerksam zuhörenden Kinder auch, als Herr Mangstl davon berichtete, dass die Feuerwehr immer öfter zu Rettungsaktionen von Schlangen oder anderen gefährlichen Tieren gerufen werde. Zum Schluss konnten die Schülerinnen und Schüler dann noch am eigenen Leib erfahren und staunten dabei nicht schlecht, wie schwer die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes ist. Spätestens jetzt wurde allen klar, warum auf dem Pflichtprogramm von Herrn Mangstl täglich eine Stunde Sport steht. Die Kinder der Dr.-Franz-Bogner-Grundschule Selb waren so fasziniert von dem Beruf des Feuerwehrmannes, dass vielleicht der eine oder andere Schüler durch diesen besonderen Schultag seinen Traumberuf gefunden hat.

News

Die ersten 100.000 Klicks werden leider nicht angezeigt. Wir danken den vielen interessierten Besuchern unserer Homepage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr.-Franz-Bogner-Grundschule Selb